April, April: Tilly bleibt Düsseldorfer Karneval treu

Karnevalswagen 2020 in Düsseldorf ohne Tilly

April, April: Tilly bleibt Düsseldorfer Karneval treu

Redaktioneller Hinweis: Hierbei handelt sich um einen Aprilscherz. Wir bedanken uns beim Düsseldorfer Karnevalskomitee und Oberbürgermeister Thomas Geisel, dass sie bei unserem Scherz mitgemacht haben. Ein großer Dank geht natürlich auch an Jacques Tilly, der alle beruhigen kann: "Selbstverständlich bleibe ich Düsseldorf erhalten. Ich bin Lokalpatriot in jeder Zelle meines Körpers."

Da der Wagenbauer Jacques Tilly nach Italien zieht und keine Karnevalswagen mehr für den Düsseldorfer Karneval bauen wird, trifft sich das "Comitee Düsseldorfer Carneval" (CC) am Montagabend zum Krisengespräch. Das bestätigte Pressesprecher Hans-Peter Suchand am Montag (01.04.2019) dem WDR.

Die Düsseldorfer Karnevalisten seien geschockt von der Nachricht. "Wir haben auch erst heute davon erfahren", sagte Suchand. Damit das weitere Vorgehen für die Session 2020 geplant werden kann, treffen sich die Verantwortlichen am Abend.

OB Geisel hofft auf Einreiseverbot

Auch Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel bedauert den Weggang Tillys: "Das Einzige, was mich noch hoffen lässt, ist, dass der italienische Innenminister Matteo Salvini ja keine Zuwanderung zulässt und Jacques Tilly daher reumütig zu uns zurückkehrt."

Jacques Tilly hatte am Montag (01.04.2019) überraschend bekannt gegeben, dass er nach Italien ziehen wird. Er sei seit Jahren immer wieder angefragt worden und habe ein großartiges Angebot bekommen: "Die Wagen sind dort 25 Meter hoch. Das sind die berühmtesten Wagen Italiens."

Düsseldorfer Karneval 2020 ohne Tilly

Er habe die Information noch bis nach Rosenmontag geheim halten wollen. Jetzt aber müsse sich sein Team darauf einstellen, die Wagen für den Düsseldorfer Karneval 2020 ohne ihn zu bauen.

Seine Frau sei mit dem Umzug einverstanden, und seine Kinder seien inzwischen erwachsen. Daher sei er nun bereit für den Wechsel nach Italien. In einer persönlichen Nachricht bedankte er sich bei allen Düsseldorfern für die jahrzehntelange Unterstützung.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Jacques Tilly zieht nach Italien 01:05 Min. Verfügbar bis 29.03.2020

Die Tilly-Wagen 2019 Lokalzeit aus Düsseldorf 04.03.2019 03:16 Min. Verfügbar bis 04.03.2020 WDR Von Nadine Schaub

Stand: 01.04.2019, 19:26

Kommentare zum Thema

37 Kommentare

  • 37 Pilly Willy 03.04.2019, 02:57 Uhr

    He he Der war jut ;)

  • 36 Annette Bock 02.04.2019, 12:30 Uhr

    Ein wirklich gut gemachter Aprilscherz. Allerdings hat der WDR dabei eines übersehen: das CC kann sich derzeit schwerlich zu einem Krisengipfel treffen. Die meisten sind nämlich in Hintertux :-)

  • 35 bri 02.04.2019, 08:53 Uhr

    Das war vielleicht ein Tag gestern. Ich bin natuerlich auf Tilly's Video gleich reingefallen. Super gemacht - auch der Beitrag abends in der Lokalzeit war einfach nur gut. Im uebrigen schliesse mich so einigen Reaktionen an: Italien geht ja noch - besser als wenn er nach Koeln gehen wuerde. Hahaha :-)

  • 34 johannes wolff 02.04.2019, 06:11 Uhr

    bravo, gut gelungener april scherz, dae tilly haet richtich spass anne freud, dae blifft in duesseldorf, in italien jeet der lecker esse und laesst sich die sonn up de pelz brenne.

  • 33 Schmitz Mario 01.04.2019, 21:03 Uhr

    Ich finde das es ein gelungenen Aprilscherz war. Es war aber sehr schnell durchschaubar. Bin froh das Herr Tilly in Düsseldorf bleibt. Er gehört in die Landeshauptstadt.

    Antworten (1)
    • Syntheseclown 02.04.2019, 07:14 Uhr

      Uff!!! Mein armes Herz, Herr Tilly! Böser Scherz.

  • 32 Thomas Fischer 01.04.2019, 20:29 Uhr

    Bei dieser Meldung habe ich auch sehr gehofft, das es ein Scherz ist. Auch wenn ich eher Richtung Köln tendiere, die Wagen von Herrn Tilly sind immer toll gemacht und auf den Punkt gebracht, Weiter so .

  • 31 Manfred Olsenü 01.04.2019, 20:15 Uhr

    Habe gleich gewusst dass es sich um einen Aprilscherz handelt. Die armen Kölner die daran geglaubt haben.

    Antworten (1)
    • vgb 01.04.2019, 21:11 Uhr

      als kölner hab ich das von anfang an nicht geglaubt. der tilly ist viel zu gut, als dass er sein können in italia vergeuden würde. auch am dom weiß man seine arbeit zu schätzen. wenn auch nicht gerade im festkomitee, wo man sich zu tillys scharfer bissigkeit für den rosenmontagszug nicht durchringen kann.

  • 30 Dietmar Kürten 01.04.2019, 19:49 Uhr

    Unglaublich gut gemachter Aprilscherz.

  • 29 Herbert Köster 01.04.2019, 19:46 Uhr

    Wir sagen Danke für so viele wunderbare Jahre der genialen TILLY WAGEN. Immer genial auf den Punkt gebracht. Er wird uns fehlen und andere bereichern..... Mach's gut *****

  • 28 Erika Gilgen 01.04.2019, 19:37 Uhr

    Ja, nee....is klar. Tilly in Italien. Da bin ich dabei.... Das ist ein Aprilscherz. Tilly ist mal gerade auf dem Weg zu seinem persönlichen Zenit! Viele Grüsse aus Flingern!

  • 27 Karl-Heinz Besting 01.04.2019, 19:35 Uhr

    Ein Aprilscherz, den man schon nach dem ersten Satz durchschaut.