Bezahlbarer Wohnraum in Aachen wird knapp

Blaues Schild mit Schriftzug Suche Wohnung

Bezahlbarer Wohnraum in Aachen wird knapp

In Aachen wird es in den kommenden zehn Jahren noch weniger günstige Wohnungen geben als jetzt. Das geht aus dem aktuellen Immobilienbericht hervor, den die Stadt am Donnerstag vorgestellt hat.

Die Stadt Aachen habe nicht genug eigene Flächen, um günstige Neubaugebiete zu entwickeln, so der Sprecher. Deswegen will sie vorhandene Flächen besser ausnutzen und künftig stärker mit privaten Investoren zusammenarbeiten.

Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum trifft besonders junge Familien und Paare - der Trend geht immer stärker zu Singlehaushalten, sagt die Stadt. Aktuell fehlen insgesamt 6.000 preiswerte Wohnungen. 2030 sollen es sogar um die 10.000 sein.

Wohnraum wird knapp

00:25 Min. Verfügbar bis 18.07.2020

Stand: 18.07.2019, 12:45