Start der ICLEI-Konferenz "Resilient Cities" in Bonn

Personen halten Buchstaben "ICLEI" hoch

Start der ICLEI-Konferenz "Resilient Cities" in Bonn

Von Giselle Ucar

  • ICLEI-Konferenz "Resilient Cities" wird eröffnet
  • Mehrere hundert internationale Experten erwartet
  • Im Fokus steht die Anpassung von Städten an das Klima

Der Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan (CDU) hat am Mittwoch (26.06.2019) die ICLEI-Konferenz "Resilient Cities" eröffnet. Diskutiert wird die Anpassung von Städten an den Klimawandel.

Die Zukunft der Stadtentwicklung

Bereits zum zehnten Mal veranstaltet das Internationale Städtenetzwerk ICLEI mit Unterstützung der Stadt Bonn den Kongress "Resilient Cities". Rund 400 internationale Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik werden bis Freitag (28.06.2019) auf der Konferenz erwartet.

Diskutiert werden unter anderem Themen wie Frühwarnung und Katastrophenmanagement, Digitalisierung, naturbasierte Lösungen, Kreislaufwirtschaft, datenbasierte Dienstleistungen, soziale Innovation und Inklusion.

Schirmherrschaften

Neben dem Bonner Oberbürgermeister Ashok Srindharan (CDU) übernehmen auch Vertreter der Vereinten Nationen und des Bundes Co-Schirmherrschaften bei der Konferenz: UN-Klimachefin Patricia Espinosa, die Exekutiv-Direktorin des Siedlungsprogramms der Vereinten Nationen Maimunah Mohd Sharif, die Leiterin des UN-Programms für Katastrophenfrühwarnung Mami Mizutori und der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Norbert Barthle (CDU).

Stand: 26.06.2019, 17:08