Düsseldorfer Hauptbahnhof: Rauch am ICE

Ein ICE steht am Gleis

Düsseldorfer Hauptbahnhof: Rauch am ICE

  • Großaufgebot Feuerwehr Düsseldorf Hbf
  • Qualm aus ICE aufgestiegen
  • Feuerwehr gibt Entwarnung

Ein Großaufgebot der Feuerwehr musste am Mittwochmorgen (03.04.2019) zu einem Einsatz im Hauptbahnhof ausrücken. Dort war Qualm aus einem ICE aufgestiegen.

Nach Angaben der Bundespolizei rauchte das Drehgestell des hinteren Zugteils am ICE 616, der von München nach Dortmund unterwegs war. Die Feuerwehr gab aber schnell Entwarnung, weil kein Brand festgestellt wurde.

Gleis 17 ist wieder freigegeben

Zwei Gleise mussten kurzzeitig gesperrt werden. Die Reisenden sind mit anderen Zügen weiter gereist.

Der intakte ICE-Zugteil ist ohne Passagiere an Bord nach Dortmund gefahren, der beschädigte Zugteil stand an Gleis 17 im Düsseldorfer Hauptbahnhof. Zur Reparatur wurde dieser Zug im Laufe des Vormittags nach Köln abgeschleppt. Mittlerweile ist das Gleis wieder befahrbar.

Stand: 03.04.2019, 10:50

Weitere Themen