Kölner Flughafen: "Hohe Trefferquote" bei Corona-Tests

Lange Schlange vor der Coronateststation am Flughafen Köln/Bonn

Kölner Flughafen: "Hohe Trefferquote" bei Corona-Tests

  • Mittlerweile hunderte Abstriche pro Tag
  • Ein Prozent der Flughafen-Corona-Tests positiv
  • Tests könnten teilweise Pflicht werden

Am Flughafen Köln-Bonn sind bislang 51 Urlauber aus Risiko-Gebieten positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Das hat die Stadt am Montag (03.08.2020) mitgeteilt.

Aktuell fast 600 Abstriche täglich

Seit Mitte Juli sind am Kölner Flughafen etwa 5.000 Reisende getestet worden. Das heißt, gut ein Prozent der Tests fiel positiv aus.

NRW-weit werden an den Flughäfen aktuell rund 2,5 Prozent der Urlauber positiv auf Corona getestet. Das sei eine "relativ hohe Trefferquote", sagt NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann. 40 bis 50 Prozent der Rückkehrer machten demnach bislang von dem kostenlosen Angebot Gebrauch.

Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten geplant

Am Flughafen Köln-Bonn war das kostenlose Testangebot vergangene Woche gestartet, ebenso auch an den Flughäfen Düsseldorf, Dortmund und Münster-Osnabrück.

Bislang ist das Ganze freiwillig. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will aber noch in dieser Woche die Corona-Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten einführen. Die Ergebnisse der freiwilligen Tests an Flughäfen in Nordrhein-Westfalen seien besorgniserregend, heißt es.

Stand: 03.08.2020, 17:50