Erftstadt: Kölner (79) stirbt nach Unfall in Flut

In den Wassermassen der Flut versunkene Autos in Erftstadt.

Erftstadt: Kölner (79) stirbt nach Unfall in Flut

Das Hochwasser in Erftstadt hat ein erstes Todesopfer gefordert: Ein 79-jähriger Mann, der am Tag nach der Flut auf der gesperrten A1 mit seinem Wagen einen Unfall hatte, ist gestorben.

Laut Polizei hatte der Kölner nach dem Starkregen eine Absperrung der unterspülten Autobahn bei Erftstadt-Kierdorf umfahren.

Hochwasser in Erftstadt: Mann (79) stürzte in Absenkung auf der A1

Danach war er in eine Absenkung gestürzt, die durch die Wassermassen des angrenzenden Bachs entstanden war. Er konnte erst Stunden später gerettet werden und war mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen worden.

Der Mann war zum Unfallzeitpunkt alleine im Auto. Einsatzkräfte mussten den Wagen des Mannes mit Spezialmaschinen aus dem Loch holen.

Stand: 20.08.2021, 16:21