Neuer Studiengang für digitale Sicherheit

Ein Netzwerk-Kabelstecker leuchtet in der Netzwerkzentrale

Neuer Studiengang für digitale Sicherheit

  • Neuer Studiengang an der Hochschule Niederrhein
  • Ausbildung für IT-Sicherheitsspezialisten
  • Projekt des Cyber Campus NRW

An der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach und Krefeld startet startet zum Wintersemester 2020/2021 ein neuer Studiengang für IT-Sicherheitsspezialisten.

"Cyber Security Management", so heißt der neue Studiengang. Damit reagiert die Hochschule Niederrhein auf den steigenden Bedarf an IT-Spezialisten, die sich in öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen um die digitale Sicherheit kümmern.

Kampf gegen Hackerangriffe

Geschäfte, Produktion, Verwaltung und Versorgungseinrichtungen immer wieder Ziel von Hackern. Die IT-Spezialisten sollen Cyber-Attacken erkennen und bekämpfen.

Land fördert neuen Studiengang

Der neue Studiengang läuft in Voll- oder Teilzeit und dauert sechs Semester. Die Bewerbungsphase startet am 2. Mai 2020. Das Land unterstützt das Projekt mit sechs Millionen Euro. Am Donnerstag (13.02.2020) wird der Förderbescheid übergeben.

Das Studienangebot ist Teil des neuen Cyber Campus NRW, das die Hochschule Niederrhein und die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gegründet haben

Angeklickt: Sicherheitslücken bei "WhatsApp" Aktuelle Stunde 31.01.2020 04:13 Min. UT Verfügbar bis 31.01.2021 WDR Von Jörg Schieb

Stand: 13.02.2020, 10:40