Helden-Aktion: Autofahrer rettet Epileptiker am Steuer

Autofahrer rettet Epileptiker am Steuer 00:22 Min. Verfügbar bis 12.12.2020

Helden-Aktion: Autofahrer rettet Epileptiker am Steuer

  • Spektakuläre Rettungsaktion auf B8n
  • Retter bremst krampfenden Autofahrer aus
  • Erste Hilfe vor Ort

Ein aufmerksamer Autofahrer hat am Donnerstag (12.12.2019) einen Renault, dessen Fahrer bei hoher Geschwindigkeit einen epileptischen Anfall erlitt, ausgebremst und so einen schlimmen Unfall verhindert. "Wenn die Geschichte so stimmt, dann ist das schon auf Batman-Niveau", sagte ein Polizeisprecher dem WDR.

Fahrlehrer leistet auch erste Hilfe

Nach der Aktion auf der Bundesstraße B8n auf der Danziger Straße zwischen Duisburg Richtung Düsseldorf leistete der Retter erste Hilfe und rief Polizei und Krankenwagen.

Fahrlehrer auf der B8n vor dem verunglückten Wagen

Der Fahrlehrer nach der spektakulären Rettungsaktion.

Das Auto des krampfenden Fahrers war in Schlangenlinien unterwegs. Als der Retter, ein Fahrschullehrer aus Mönchengladbach, bemerkte, dass der Fahrer des Renaults zuckte und aus dem Mund blutete, fuhr er vor das Auto und bremste es kontrolliert in einer langgezogenen Linkskurve aus. Er leistete erste Hilfe und rief Krankenwagen und Polizei.

Stand: 12.12.2019, 20:50