Haus in Erftstadt durch Feuer zerstört

Brand in Erftstadt

Haus in Erftstadt durch Feuer zerstört

  • Brand inzwischen gelöscht
  • Bewohner des Einfamilienhauses war nicht da
  • 30 Feuerwehrleute im Einsatz

In Erftstadt-Ahrem ist am Freitagvormittag (25.01.2019) ein Einfamilienhaus durch ein Feuer zerstört worden. Der Brand war nach Angaben der Feuerwehr auf einem Sofa im ersten Stock ausgebrochen und breitete sich schnell aus. Der Bewohner des Hauses war nicht da, kam später aber dazu.

Mit Atemschutzgerät drangen die Einsatzkräfte ins Haus ein. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Häuser verhindern. Die erste Etage des Einfamilienhauses wurde durch das Feuer, das Erdgeschoss durch das Löschwasser zerstört. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Die Schadenshöhe und die Brandursache sind unklar. Verletzt wurde niemand. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 30 Kräften im Einsatz. Die Haupt-Durchgangsstraße war während des Einsatzes komplett gesperrt.

Stand: 25.01.2019, 10:06

Weitere Themen