Teil-Nachlass von Hanns Dieter Hüsch als Schenkung nach Moers

Hanns Dieter Hüsch (Archivild/1988).

Teil-Nachlass von Hanns Dieter Hüsch als Schenkung nach Moers

Ein Teil des Nachlasses des Kabarettisten Hanns Dieter Hüsch (1925-2005) geht an die Stadt Moers. Laut Mitteilung von Freitag sollen die Exponate der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Darunter der rote Pullover des Künstlers, der sich mit seiner Geburtsstadt am Niederrhein in seinen Programmen immer sehr verbunden gezeigt hat. Auch Bilder und Zeichnungen von Hüsch und Privates, wie ein Spazierstock, sollen dauerhaft als Schenkung nach Moers, wie Hüschs Ehefrau entschieden hat.

"Der größte Schatz ist dabei eher unscheinbar. Es sind die handschriftlichen Notizbücher und Manuskripte. Hieran lässt sich nachvollziehen, wie Hüschs Werke entstanden sind, was ihn inspiriert hat. Eine echte Fundgrube für Hüsch-Forscherinnen und -Forscher", freut sich Museumsleiterin Diana Finkele. Ein Teil der Objekte soll als Dauerausstellung im Alten Landratsamt zu sehen sein.

Kabarettfest Paderborn

WDR 5 Unterhaltung am Wochenende 05.09.2020 02:14:11 Std. Verfügbar bis 04.09.2021 WDR 5


1925: Geburtstag von Hanns Dieter Hüsch

WDR 4 Meilensteine und Legenden 06.05.2020 02:19 Min. Verfügbar bis 06.05.2021 WDR 4 Von Andrea Klasen


Download

Stand: 04.12.2020, 20:16

Weitere Themen