Hangrutsch in Wuppertal: Strecke ab März wieder frei

Bauarbeiten an der Wuppertaler Bahntrasse

Hangrutsch in Wuppertal: Strecke ab März wieder frei

  • Hangrutsch am Wuppertaler Zoo-Bahnhof
  • Einschränkungen im Fern- und Regionalverkehr
  • Ab März ist die Strecke wieder frei

Ein kleiner Hangrutsch in Wuppertal sorgt für Behinderungen bei der ICE-Linie 10 aus Berlin. Die Züge halten momentan nicht in Hagen, Wuppertal und Solingen. Auch im Nahverkehr gibt es Probleme. So endet die S9 teilweise bereits in Vohwinkel. Bei der RB48 und dem RE7 kommt es nach Angaben von National Express in Richtung Köln zu Verspätungen und Ausfällen.

Züge sollen ab Freitag wieder rollen

Wie die Bahn nun mitteilte, sollen die Züge ab Freitag (01.03.2019) wieder planmäßig fahren. Das Gleis, das durch den Hangrutsch gesperrt ist, wird derzeit verlegt. Die Züge müssen in diesem Bereich auch ab Freitag noch etwas langsamer fahren. Die Verspätungen sollen sich aber im Minutenbereich einpendeln.

Hang war Mitte Februar abgerutscht

Mitte Februar war in der Nähe des Wuppertaler Zoos ein Hang auf einer Länge von 20 Metern im unmittelbaren Gleisbereich abgebrochen. Eines von vier Gleisen kann seither nicht befahren werden.

Stand: 25.02.2019, 16:35