Vier Jahre Haft für Siegburger Handtaschenräuber

Vier Jahre Haft für Siegburger Handtaschenräuber

Das Bonner Landgericht hat am Freitag (01.02.2019) einen 37-jährigen Handtaschenräuber wegen Raubes und Körperverletzung zu vier Jahren Haft verurteilt. Darüberhinaus wurde die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet.

Der Angeklagte hatte im Februar 2017 in der Siegburger Innenstadt versucht, einer 82-Jährigen die Handtasche zu entreißen. Die Seniorin stürzte und erlitt mehrere Brüche. Der Angeklagte war mit ihrer Handtasche geflüchtet.

Angeklagter bereits 2007 vor Gericht

Vor zwölf Jahren hatte der Angeklagte bereits eine 88-Jährige auf der Straße überfallen. Zusammen mit einem Mittäter hatte er der Seniorin die Handtasche entrissen, die Frau stürzte ebenfalls und verstarb sieben Stunden später an den Folgen der Verletzungen. Das Bonner Schwurgericht hatte das Duo damals wegen schweren Raubes und fahrlässiger Tötung zu jeweils sieben Jahre Haft verurteilt.

Falls der Angeklagte noch einmal wegen einer ähnlichen Straftat vor Gericht sitzen sollte, droht ihm die Sicherungsverwahrung, so die Bonner Richter.

Stand: 01.02.2019, 15:34