Hambacher Forst: Vermieter zieht Maschinen ab

Hambacher Forst: Vermieter zieht Maschinen ab

  • Firma Boels zieht sich aus Hambacher Forst zurück
  • Sicherheit der Mitarbeiter gefährdet
  • Nach Gerken und Cramer Rückzug des dritten Unternehmens

Der niederländische Baumaschinenvermieter Boels Rental zieht mit sofortiger Wirkung seine Maschinen aus dem Hambacher Forst zurück.

Mitarbeiter bedroht - Maschinen beschädigt

Die Sicherheit der Mitarbeiter sei ernsthaft gefährdet, teilte das Unternehmen am Montagabend (01.10.2018) mit. Beschäftigte seien bedroht und Maschinen beschädigt worden.

"Das geht für mich zu weit, und sobald die Sicherheit meiner Mitarbeiter gefährdet wird, ziehe ich eine Linie" erklärte Pierre Boels, CEO von Boels Rental, in einer Pressemitteilung.

Brand in Lagerhalle politisch motiviert?

In der Nacht zum Montag (01.10.2018) war es zu einem Großbrand in der deutschen Hauptniederlassung in Willich (Kreis Viersen) gekommen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus; schließt einen technischen Defekt aber nicht aus. Der Staatsschutz ermittelt. Boels hatte für die Räumungsarbeiten im Hambacher Forst Beleuchtungstürme und Geländefahrzeuge zur Verfügung gestellt.

Boels Rental ist nach der Hebebühnen-Verleihfirma Gerken aus Düsseldorf sowie der Hagener Firma Cramer bereits das dritte Unternehmen, das sich von den Arbeiten im Hambacher Forst zurückzieht.

Stand: 02.10.2018, 08:20