Zwei Feuerwehrleute bei Hallenbrand in Rees verletzt

Löscharbeiten bei Hallenbrand in Rees verletzt

Zwei Feuerwehrleute bei Hallenbrand in Rees verletzt

In Rees hat am Donnerstagabend (04.01.2019) auf dem Gelände einer ehemaligen Sektkellerei eine Halle gebrannt. Zwei Feuerwehrleute erlitten während der Löscharbeiten einen Stromschlag. Sie wurden zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Zeugen berichten von einem lauten Knall, anschließend stand der mittlere Teil der Halle in Flammen, so die Polizei. Dort werden normalerweise Autos restauriert. Die Feuerwehr zog einen Traktor, einen Gabelstapler und ein altes Feuerwehrauto heraus. So konnten die Einsatzkräfte verhindern, dass sich das Feuer auf die gesamte Halle ausbreitete.

Am frühen Freitagmorgen (04.01.2019) war das Feuer aber noch einmal ausgebrochen und musste erneut gelöscht werden. Die Brandursache ist noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

Stand: 04.01.2019, 10:19

Weitere Themen