Mann auf A46 bei Haan überfallen

Transporter an der Autobahn 46 und zwei Polizeibeamte

Mann auf A46 bei Haan überfallen

Am Mittwochabend (07.04.) haben drei schwarz maskierte Männer einen Autofahrer auf der A46 bei Haan überfallen. Sie schlugen ihn und klauten sein Geld.

Der 63 Jahre alte Fahrer eines Transporters war gegen 21.30 Uhr auf der A46 bei Haan unterwegs, als ihn plötzlich ein Auto überholte und ausbremste. Drei maskierte Männer stiegen aus, zogen ihn aus seinem Wagen, schlugen ihn in den Bauch und klauten ihm sein Geld. So schilderte es das Opfer später der Polizei.

Ein anderer Autofahrer entdeckte den Mann zusammengesackt auf dem Grünstreifen, leistete erste Hilfe und rief die Polizei. Der Mann kam nach dem Schlag in den Magen zur Kontrolle in ein Krankenhaus. Bisher konnte er noch nicht vernommen werden.

Polizei kennt keinen vergleichbaren Fall

Weder bei der Polizei im Kreis Mettmann, noch bei der Düsseldorfer und der Kölner Autobahnpolizei gab es bislang einen vergleichbaren Überfall. Bei fingierten Verkehrskontrollen, die gelegentlich auf Autobahnen vorkommen, sind die falschen Polizisten bislang nicht derart dreist und brutal vorgegangen. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen und sucht nun nach Zeugen. Hinweise nehmen die Wachen in Hilden und Haan entgegen.

Stand: 08.04.2021, 12:52