Tödliche Messerattacke in Haan: Zweites Opfer gestorben

Ein Polzeiwagen und ein Rettungswagen stehen vor einem Wohnhaus.

Tödliche Messerattacke in Haan: Zweites Opfer gestorben

Mehr als zwei Monate nach einem Messerangriff auf zwei Frauen in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Haan bei Düsseldorf ist auch das zweite Opfer gestorben.

Mehr als zwei Monate nach einem Messerangriff auf zwei Frauen in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Haan bei Düsseldorf ist auch das zweite Opfer gestorben. Die 84-Jährige erlag im Krankenhaus den Folgen ihrer Verletzungen, wie die Kreispolizei Mettmann am Donnerstag (01.07.21) mitteilte. Gegen den verdächtigen 45-Jährigen, der kurz nach der Tat vom 23. April verhaftet wurde, werde nun wegen zweifachen Totschlags ermittelt.

Nach Angaben der Ermittler hatte vermutlich der ehemalige Lebensgefährte der Getöteten auf die beiden Frauen eingestochen. Seine 64 Jahre alte Ex-Lebensgefährtin - die Tochter der 84-Jährigen - war noch am Tatort gestorben.

Ihre Mutter wurde so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste, wo sie nun an den Folgen ihrer Verletzungen starb.

Stand: 01.07.2021, 16:21

Weitere Themen