Kölner Studentenviertel: Gastrogutscheine fürs Impfen

Menschen vor dem Impfbus im Kölner Kwartier Latäng

Kölner Studentenviertel: Gastrogutscheine fürs Impfen

Die Gastwirte im Kölner Kwartier Latäng wollen mit Gutscheinen gegen die zunehmende Impfmüdigkeit kämpfen. Die Aktion soll vor allem die Jüngeren ansprechen.

"Drinks gegen Pieks" heißt es am Freitag in vielen Kneipen rund um die Zülpicher Straße. Zwischen 17 und 22.30 Uhr steht der Impfbus der Stadt an der Ecke Roonstraße/Zülpicher Straße bereit - und wer sich impfen lässt, erhält einen Verzehrgutschein. Den können die Impflinge dann in insgesamt 24 Kneipen und Restaurants um die Ecke einlösen. Im Schnitt werde der Gutschein einen Wert von zehn Euro haben, so der Gastroverein Kwartier Latäng.

Zum Beginn der Impfaktion wird das Angebot gut angenommen. Vor dem roten Impfbus bildeten sich zeitweise Schlangen

Hintergrund der Aktion ist die Sorge der Gastronomen, dass sie bei steigenden Inzidenzen ihre Läden erneut schließen müssen. Die Corona-Inzidenzwerte in der Stadt steigen, gleichzeitig nimmt die Impfmüdigkeit zu.

1. FC Köln impft beim ersten Heimspiel

Die Stadt arbeitet beim Impfen auch mit dem 1. FC Köln zusammen. Beim öffentlichen Training des Clubs hatte in dieser Woche ein Impfbus bereit gestanden: 67 Fans hatten sich dort impfen lassen. Beim ersten Heimspiel des Clubs soll dann ebenfalls geimpft werden.

Stand: 06.08.2021, 17:38