Besucherrekord auf Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Weihnachtsmarkt in Köln

Besucherrekord auf Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

  • Weihnachtsmärkte mit gutem Start
  • Viele Besucher bereits in den ersten Tagen
  • Schlechte Prognose wegen Dauerregen

Einen Besucherrekord erlebt der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom. In den ersten beiden Tagen seien so viele Besucher gekommen wie seit Jahren nicht mehr. Neu ist die Aktion "Kuss unter dem Mistelzweig". Paare können sich unter einem beleuchtetet Mistelzweig fotografieren lassen und das Foto dann als Postkarte oder Handyfoto mitnehmen.

Trotz regnerischen Wetters sind laut Veranstalter die Besucherzahlen auf den rheinischen Weihnachtsmärkten in den ersten Tagen gut. Das sei zum Beispiel so auf dem Kölner Rudolfplatz. Die Prognose sei eher schlecht, weil es regnerisch bleibe.

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarktbude mit Stern

Gute Besucherzahlen in den ersten Tagen auch auf dem Bonner Weihnachtsmarkt, der zum 50. Mal stattfindet. Der 80 Meter hohe Aussichtsturm "Cityliner“ ziehe viele zusätzliche Besucher an.

In Leverkusen-Opladen heißt der Markt Bergisches Dorf. Der Veranstalter freut sich nach eigenen Angaben darüber, dass es "supervoll" ist .

Stand: 29.11.2018, 11:38

Weitere Themen