Grünenthal in Aachen plant offenbar Stellenabbau

Grünenthal-Schriftzug

Grünenthal in Aachen plant offenbar Stellenabbau

Beim Aachener Pharmaunternehmen Grünenthal steht erneut ein Abbau von Arbeitsplätzen im Raum. Das Unternehmen will seine Forschungsaktivitäten neu ausrichten.

Wie viele Jobs und welche Stellen und Abteilungen betroffen sein können, welche davon möglicherweise gestrichen werden – das wird nach Angaben einer Unternehmenssprecherin am Mittwoch (08.05.2019) derzeit mit dem Betriebsrat diskutiert.

Zuletzt waren 2017 rund 300 Stellen aus Kostengründen abgebaut worden. Hintergrund nun ist, dass die Pharmafirma seit mehr als zehn Jahren kein Medikament mehr erfolgreich auf den Markt gebracht hat. Um das zu ändern, soll die Forschungsabteilung mit ihren 500 Mitarbeitern neu aufgestellt werden.

Stand: 08.05.2019, 15:24