Razzia in Wuppertal-Oberbarmen: Festnahme eines Verdächtigen

Großrazzia im bergischen Städtedreieck

Stand: 19.08.2022, 16:25 Uhr

Die Polizei ist am Donnerstag mit einer großen Razzia in Remscheid, Solingen und Wuppertal gegen Kriminalität, Raser und Poser vorgegangen - zum zweiten Mal in wenigen Tagen. Bis in die Nacht gab es Einsätze.

Polizei, Ordnungsamt, Zoll, Ausländerbehörde, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt und Jobcenter - all diese Behörden waren an der Razzia betiligt. In den Städten Wuppertal, Solingen und Remscheid kontrollierten sie Gaststätten, Kioske und Spielhallen. In Solingen und Remscheid darüber hinaus die Treffpunkte der Raser- und Poser-Szene.

Razzia in Wuppertal-Oberbarmen: Polizist mit Waffe

Bei der Razzia zog ein Mann einen Schlagring.

Insgesamt haben die Polizisten etwa 300 Menschen und mehr als 170 Autos überprüft - 17 Menschen wurden kurzfristig festgenommen. In Wuppertal war es am Berliner Platz schon die zweite Razzia in dieser Woche. Die Beamten stellten mehrere Drogen sicher, sowie einen Schlagring mit Messer. Drei Lokale wurden geschlossen.

Razzia im Städtedreieck

Lokalzeit2go - Bergisches Land 24.08.2022 00:29 Min. Verfügbar bis 24.08.2023 WDR Wuppertal