Neues aus Ateliers: Große Kunstausstellung NRW eröffnet

Pressekonferenz "Die Grosse"

Neues aus Ateliers: Große Kunstausstellung NRW eröffnet

Im Museum Kunstpalast in Düsseldorf ist am Samstagabend (27.01.2018) die traditionsreiche "Große Kunstausstellung NRW" eröffnet worden.

Die Schau präsentiert bis zum 28. Februar Neues aus regionalen Ateliers. Gezeigt werden nach Angaben des Museums insgesamt rund 350 Arbeiten von etwa 160 ausgewählten Künstlern aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Fotografie, Grafik und neue Medien.

Die Grosse. Kunstausstellung NRW

WDR 3 Mosaik | 29.01.2018 | 08:10 Min.

Download

Alle Kunstwerke, die im Rahmen der Ausstellung zu sehen sind, können gekauft werden. Im vergangenen Jahr hatte die Schau über 10.000 Besucher angezogen.

"Die Grosse" im Museum Kunstpalast

"Die Grosse" gilt als die größte von Künstlern für Künstler organisierte Kunstausstellung Deutschlands. In diesem Jahr stellen 160 Künstler aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Fotografie, Grafik und Neue Medien in Düsseldorf aus.

Donnerhall Theatercombinat

"Die Bilder sollen an die Wand!", so Michael Kortländer, Vorsitzender des Vereins Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V.. "Die Grosse" sei unter anderem deshalb so beliebt, weil sie eine Verkaufsausstellung sei, sagt er.

"Die Bilder sollen an die Wand!", so Michael Kortländer, Vorsitzender des Vereins Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V.. "Die Grosse" sei unter anderem deshalb so beliebt, weil sie eine Verkaufsausstellung sei, sagt er.

Die Ausstellung fand 1902 erstmals in Düsseldorf statt und wird in der Regel alle zwei Jahr vom Verein organisiert.

"Die Grosse" versteht sich auch als Forum für Dialog und Diskussion und gibt einen umfassenden Einblick in die Kunstszene Düsseldorfs und Nordrhein-Westfalens insgesamt. Aus 600 Bewerberinnen und Bewerben hat die Jury die jetzt ausgestellten Exponate ausgewählt.

Die am Niederrhein geborene Künstlerin Sybille Pattscheck wird in diesem Jahr mit dem "Kunstpreis der Künstler" ausgezeichnet, der immer im Rahmen der Kunstausstellung vergeben wird.

In ihren Werken geht es Pattscheck darum, Licht durch Farbe hervorzubringen: Ihr bevorzugtes Arbeitsmaterial ist transparentes Wachs, das die Künstlerin auf auf Holz-, Glas- oder Plexiglaskörper aufträgt. Das leicht eingefärbte Wachs trägt sie dann in dünnen Schichten auf das jeweilige Medium auf, bis ein Farbkörper entsteht, der aus sich heraus zu leuchten scheint.

Den Förderpreis erhält die in Stuttgart geborene Künstlerin Carmen Schaich. In ihren Arbeiten beschäftigt sie sich mit dem Zusammenspiel von Kultur und Organischem.

Zusätzlich zur Ausstellung bietet das Museum Kunstpalast ein Begleitprogramm an. An den Donnerstagen werden die sogenannten "Donnerhall"-Theaterveranstaltungen stattfinden und an drei Sonntagen lädt das Museum Kunstpalast zu musikalischen Matinées.

Die Kunstausstellung "Die Grosse" läuft bis zum 18. Februar 2018 in Düsseldorf im Museum Kunstpalast.

Veranstalter ist der 1898 gegründete Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen.

Stand: 28.01.2018, 14:00