Schwarzarbeit: Groß-Razzia und Festnahmen im Rheinland

Razzia

Schwarzarbeit: Groß-Razzia und Festnahmen im Rheinland

Der Zoll hat am Montag (03.07.2018) auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft 16 Wohnungen und Geschäftsräume in ganz NRW durchsucht. Der Vorwurf: Schwarzarbeit im Baugewerbe.

Schwerpunkt der Razzia war das Rheinland. Zwei Beschuldigte aus Köln und Zülpich wurden festgenommen. Die Angehörigen einer Großfamilie aus dem Kosovo sollen seit mindestens fünf Jahren Landsleute mit falschen Ausweisen ausgestattet und sie auf verschiedenen Baustellen in ganz Deutschland eingesetzt haben. Ermittler haben mehrere Konten stillgelegt, eine Villa sowie einen hochwertigen Porsche beschlagnahmt. 

Stand: 03.07.2018, 16:05

Weitere Themen