Junge in Grevenbroich nach Busunfall in Lebensgefahr

Symbolbild: Leuchtschrift "Unfall" auf einem Polizeiwagen mit Blaulicht

Junge in Grevenbroich nach Busunfall in Lebensgefahr

  • Bus erfasst Jungen in Grevenbroich
  • Fahrer hatte offenbar gesundheitliche Probleme
  • Elfjähriger schwebt in Lebensgefahr

Bei einem Busunfall ist ein elfjähriger Junge am Mittwochnachmittag (30.01.2019) in Grevenbroich lebensgefährlich verletzt worden. Ein Busfahrer hatte offenbar akute gesundheitliche Probleme am Steuer. Laut Zeugenaussagen überfuhr der 57-Jährige deswegen eine rote Ampel und kollidierte dabei mit einem elfjährigen Jungen, der gerade die Straße überqueren wollte.

Kind schwebt in Lebensgefahr

Das Kind wurde lebensgefährlich verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Auch der Busfahrer kam ins Krankenhaus.

Polizei sichert Spuren

Unter den Zeugen des Unfalls waren auch Kinder. Sie wurden von der Polizeiseelsorge betreut. Die Polizei befragt heute noch einmal mögliche Zeugen und sichert Spuren.

Stand: 31.01.2019, 10:33