Feuerwehrleute an der noch qualmenden Mühle in der Grevenbroicher Innenstadt.

Historische Mühle in Grevenbroich: technischer Defekt als Brandursache wahrscheinlich

Stand: 28.06.2022, 10:00 Uhr

Beim Brand der historischen Kamper Mühle in Grevenbroich ist Sonntagnacht ein hoher Sachschaden entstanden. Die Höhe ist nach wie vor unklar. Die Löscharbeiten waren kompliziert und dauerten Stunden, so ein Feuerwehrsprecher.

Nach Angaben der Feuerwehr waren die Löscharbeiten schwierig, weil in der ehemaligen Getreidemühle viel Holz verbaut ist und keine Aufzeichnungen der Räumlichkeiten vorlagen. Der Brand habe sich schnell vom Erdgeschoss bis in das erste Stockwerk ausgebreitet. Durch das alte trockene Holz drohte das Feuer auf andere Gebäudeteile überzugreifen. Die Gebäudestruktur ist durch den Brand stark beschädigt worden.

Technischer Defekt könnte Brandursache sein

Die endgültige Brandursache ist nach Angaben eines Feuerwehrsprechers noch unklar. Möglicherweise liege ein technischer Defekt vor. Fremdverschulden schließt die Polizei weitgehend aus. Am Dienstag soll allerdings noch einmal ein externer Gutachter den Brandort besichtigen. Personen seien nicht verletzt worden. Eine Familie, die in einem angrenzenden Haus wohnt, konnte sich mit ihren Haustieren in Sicherheit bringen.

Historische Mühle in Grevenbroich: technischer Defekt als Brandursache wahrscheinlich

00:42 Min. Verfügbar bis 28.06.2023

Gefahr von Glutnestern

Um die Ausbreitung des Feuers auf ein benachbartes Lagerhaus und das Wiederaufflammen von Glutnestern zu verhindern, waren auch Einsatzkräfte aus Rommerskirchen und Jüchen vor Ort. Insgesamt kamen rund 100 Feuerwehrleute zum Einsatz - und das über fünf Stunden lang. Auch eine Drohne wurde eingesetzt, um einen Überblick zu bekommen.

Feuerwehreinsatz an historischer Mühle in Grevenbroich

00:41 Min. Verfügbar bis 27.06.2023


Mühle ist beliebtes Fotomotiv

Die Mühle stammt aus dem 13. Jahrhundert und wurde zuletzt unter anderem als Lagerstätte für historische Motorräder genutzt. Außerdem sichert sie durch Wasserkraft die Stromversorgung von rund 150 Haushalten. Diese werden jetzt mit Ersatzstrom der Stadtwerke Wuppertal versorgt. Die Kamper Mühle liegt idyllisch direkt an der Erft und ist ein beliebtes Fotomotiv.