Eine Woche gratis Bus fahren in Monheim

Schnellbus in Monheim

Eine Woche gratis Bus fahren in Monheim

  • Kostenloses Busticket in Monheim
  • WDR 2-Experiment "Besser Pendeln"
  • Gratisfahrten auch in anderen NRW-Städten?

Zur Diskussion über Gratisfahrten in NRW

In Monheim können Fahrgäste ab Montag (05.11.2018) eine Woche lang mehrere Buslinien kostenlos nutzen. Das Experiment "Besser Pendeln" ist in Kooperation der Stadt mit WDR 2 entstanden und soll möglichst viele Autofahrer von den Vorteilen überzeugen, umweltfreundlich von einem Ort zum anderen zu kommen.

"Klasse" sei das, freute sich ein Passant am Morgen im Monheim. "Weil das ein Anstoß für die Zukunft ist." 30 Fahrgäste in einem Bus seien schließlich besser, als die vielen Autos, in denen immer nur einer säße.

WDR 2 Besser Pendeln: Kostenlos Schnellbus nutzen in Monheim

WDR 2 | 05.11.2018 | 03:21 Min.

Download

Umsonst im Schnellbus

Das Angebot umfasst Fahrten von zwei Schnellbus-Linien, die einen S-Bahnhof und ein Gewerbegebiet ansteuern. Am Wochenende sollen dann drei Nahexpresslinien gratis zur Verfügung stehen.

Fehlende Finanzierungsvorschläge

Den kostenlosen Nahverkehr bringen Politiker auch in anderen NRW-Städten immer mal wieder ins Gespräch. Die Bundesregierung selbst hatte noch im Februar 2018 eine Testphase in Bonn und Essen angeregt. Doch daraus wurde nichts.

Zur Finanzierung lieferte der Bund damals keine Vorschläge mit. Ein kostenloser Nahverkehr würde allein in Bonn mit bis zu 120 Millionen Euro jährlich zu Buche schlagen, rechnete Oberbürgermeister Ashok Sridharan (CDU) damals vor.

Kölner Gratisticket ohne Zukunft

Einen eintägigen Praxistest gab es hingegen im Juni 2018 in Köln. Die Resonanz auf den fahrscheinlosen Tag war aber mäßig. So las man es zumindest aus dem Erfahrungsbericht der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB), der später auch an den Verkehrsausschuss der Stadt ging.

In der Stadtverwaltung sei ein künftiges Gratisticket in naher Zukunft jedenfalls kein Thema, sagte Stadtsprecher Jürgen Müllenberg am Montag.

Höhere Taktung wichtig

Doch mit kostenlosen Tickets allein ist es auch gar nicht unbedingt getan. Mit Gratistickets könnten schließlich auch die Fahrgastzahlen sprunghaft ansteigen. Wichtig wären dann ausreichend Fahrzeuge und eine dichtere Taktung, sagt Detlef Neuß vom Fahrgastverband Pro Bahn. Wer dann einmal in einer völlig überfüllten Bahn sitze, käme eventuell gar nicht wieder.

Monheim hofft auf große Resonanz

In Monheim will man jetzt genau schauen, wie das Angebot genutzt wird. Bei großer Resonanz, wäre ein ähnliches Projekt nochmals denkbar, sagt Detlef Hövermann, Geschäftsführer der Bahnen Monheim.

Am Ende könnten solche Experimente aber vor allem helfen, die Buslinien für den Berufsverkehr bekannter zu machen. Um ein Gratisangebot - auch über die Stadtgrenzen hinaus - zu etablieren, müssten auch viele andere mit ins Boot.

Hier ist Platz für Ihre Meinung:

Stand: 05.11.2018, 13:13

Kommentare zum Thema

1 Kommentar

  • 1 Anonym 06.11.2018, 17:00 Uhr

    Benennt doch bitte die Gratisbuslinie konkret. Mit Liniennummer.