Gira eröffnet neues Werk in Radevormwald

Aussenansicht von dem neuen Gira Werk

Gira eröffnet neues Werk in Radevormwald

  • Neues Produktions-, Entwicklungs- und Logistikzentrum
  • 30.000 Quadratmeter großes Werk
  • Gira gehört zu Marktführern bei Elektroinstallationen

Die Radevormwalder Firma Gira hat am Samstag (06.10.2018) ihr neues Produktions-, Entwicklungs- und Logistikzentrum in Betrieb genommen. Mit dem 30.000 Quadratmeter großen Werk schafft Gira die Voraussetzungen für weiteres Wachstum am bergischen Standort. Das familiengeführte Unternehmen gehört zu den Marktführern bei Elektroinstallationen in Gebäuden und deren digitaler Steuerung. Zu der Einweihung kamen 1.200 Gäste.

Größte Investition in Firmengeschichte

Moderne Anlagentechnologie im inneren des neuen Produktionsgebäudes

Moderne Anlagentechnologie

Rund 82 Millionen Euro hat der Mittelständler für den Bau auf der grünen Wiese und die Ausstattung mit modernster Anlagentechnologie in die Hand genommen. Es ist die größte Investition in der 113-jährigen Geschichte des Unternehmens. Dirk Giersiepen, geschäftsführender Gesellschafter von Gira sagte: "Ja es ist natürlich ein toller Tag. Es ist einfach schön, dass es immer wieder gelingt, mit einer solch tollen Mannschaft in Radevormwald wirtschaftlich zu fertigen."

Rund 550 Beschäftigte des Gebäudetechnikspezialisten sollen dort ab dem Frühjahr 2019 arbeiten. Sie werden in den nächsten Monaten nach und nach umziehen.

Stand: 08.10.2018, 10:39