Wermelskirchen: Gerüst am Rathaus wird abgebaut

Gerüst vorm Wermelskirchener Rathaus im Bildhintergrund - Bildvordergrund: Bauarbeiter

Wermelskirchen: Gerüst am Rathaus wird abgebaut

In Wermelskirchen ist am Donnerstagvormittag (14.06.2018) mit dem Abbau des Gerüsts am Rathaus begonnen worden. Zwölf Jahren war das Gebäude eingerüstet.

Auslöser für die Bauarbeiten an der Rathausfassade in Wermelskirchen war die alte weiße Mamorfassade. Sie drohte damals abzustürzen.

Die Steinplatten durch Alu-Paneele zu ersetzen, war dann aber viel schwieriger als gedacht: Schadstoffe unter dem Marmor, Löcher in der Fassade, Lieferengpässe waren nur einige der Schwierigkeiten. An ein Rathaus ohne Gerüst müssen sich die Wermelskirchener erst mal gewöhnen.

Stand: 14.06.2018, 12:03