Mann verliert 10.000 Euro auf Parkplatz

Symbolbild: Zwei Hände mit einer Vielzahl 500-Euro-Scheine

Mann verliert 10.000 Euro auf Parkplatz

  • Mann verliert 200 Euro-Geldscheine auf Parkplatz
  • 10.000 Euro sind nun verschwunden
  • Finderlohn von 1.000 Euro ausgelobt

Einen Albtraum hat ein 76-jähriger Mann in Übach-Palenberg erlebt: Auf einem Parkplatz verlor er einen größeren Bargeldbetrag - insgesamt 10.000 Euro. Er hofft nun, dass der Finder ihm das Geld zurückgibt.

Mann hofft auf Ehrlichkeit

Wie die Polizei am Freitag (02.08.2019) mitteilte, hatte der 76-jährige Mann das Geld für eine größere Anschaffung am vergangenen Montagmorgen (29.07.2019) bei einer Bank am Rathausplatz abgehoben. Dieses wurde ihm in 100 Euro und 200 Euro Scheinen ausgezahlt.

Auf dem Weg zu seinem Auto, das auf dem Parkplatz vor der Sparkasse abgestellt war, hat er einen Teil der Geldscheine dann vermutlich verloren. Er bemerkte dies jedoch nicht und fuhr nach Hause. Erst einige Stunden später stellte er geschockt fest, dass 10.000 Euro fehlen.

Der Mann hat nun einen Finderlohn von 1.000 Euro für den ehrlichen Finder ausgelobt, der das Geld zurückbringt.

Stand: 02.08.2019, 15:27