Noch immer kein Sicherheitsschalter für NRW-Bahnen

Straßenbahn fährt in Bahnhof ein

Noch immer kein Sicherheitsschalter für NRW-Bahnen

Ein Jahr nach der sogenannten "Geisterfahrt" einer Straßenbahn der Linie 66 in Bonn hat noch keine Bahn ein Sicherheits-Update bekommen. Das soll dafür sorgen, dass ein Zug sofort stoppt, wenn der Fahrer bewusstlos wird.

Grob fahrlässig findet die SPD im Rhein-Sieg-Kreis, dass außer Planungen noch nichts passiert sei. Ein Vorfall wie die führungslose Fahrt der 66 vor einem Jahr könne jederzeit wieder geschehen. Die Stadtwerke haben bis Ende des Jahres Zeit, ihre Bahnen entsprechend umzurüsten.

Aktuell werde für jedes Modell geprüft, was genau umgebaut werden muss. Weil der Fahrer das Bewusstsein verloren hatte, raste die Bahn damals ungebremst durch mehrere Haltestellen. Fahrgäste brachten den Zug schließlich selbst zum stehen.

Stand: 21.01.2021, 10:08

Weitere Themen