Aufräumarbeiten nach Gasunfall in Aldenhoven

Ein Loch in der Straße, in dem ein Auto versunken ist, dessen Dach auf Straßenhöhe hinaus schaut. Alles ist staubbedeckt.

Aufräumarbeiten nach Gasunfall in Aldenhoven

  • Reparatur der Gasleitung am Mittwoch (30.01.2019) beendet
  • Teile von Aldenhoven-Siersdorf zeitweilig ohne Strom
  • Auto versank in aufgerissener Straße
  • Ortsdurchfahrt weiter gesperrt

Die Reparatur der defekten Gas- und Wasserleitung in Aldenhoven-Siersdorf ist am Mittwoch (30.01.2019) beendet. Montagnacht (28.01.2019) waren dort die Ferngasleitung und ein Wasserrohr geborsten. Zahlreiche Bewohner mussten vorrübergehend ihre Häuser verlassen.

Keine Explosionsgefahr mehr

Sie wurden im Feuerwehrgerätehaus untergebracht und vom Roten Kreuz mit Essen und Trinken versorgt. Der Gasaustritt konnte am Montagvormittag (28.01.2019) gestoppt werden, sagte eine Sprecherin von Regionetz dem WDR.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Defekte Wasserleitung reißt Straße auf - Ortsdurchfahrt gesperrt

Auch eine Wasserleitung war Leck geschlagen. Nach Berichten von Anwohnern gab es eine Druckwelle mit einer meterhohen Fontäne. Durch den Druck wurde die Fahrbahn aufgerissen. In dem Loch verschwand ein parkendes Auto, mehrere Fahrzeuge wurden beschädigt. Noch ist unklar, wann das Loch in der Straße repariert werden kann. Die Ortsdurchfahrt bleibt bis auf weiteres gesperrt.

Feuerwehrmänner stehen in der Nacht zwischen Häusern vor Feuerwehrwagen

Hotline für Anwohner eingerichtet

Aus Sicherheitsgründen war der Strom in den Morgenstunden abgestellt worden. Betroffen waren rund 200 Haushalte. Für Anwohner hat das Unternehmen eine Hotline eingerichtet. Dort können Schäden an Häusern und geparkten Autos gemeldet werden. Denn durch den Druck waren Kies, Schlamm und Steine viele Meter weit geschleudert worden.

Ursache weiter unklar

Wie das Gas-Leck entstanden ist, kann zur Zeit noch nicht gesagt werden. Es handelt sich um eine Ferngasleitung von Thyssengas.

Grundschule geschlossen

Nach Angaben der Gemeinde Aldenhoven blieb die Johannes-Grundschule am Montag geschlossen.

Stand: 30.01.2019, 13:53

Weitere Themen