Gas-Alarm: Neun Verletzte in Sankt Augustin

Mehrere Männer der Feuerwehr Sankt Augustin stehen mit Gasmasken vor der Bank der Steyler Missionare in Sankt Augustin.

Gas-Alarm: Neun Verletzte in Sankt Augustin

Wegen eines Gas-Alarms ist am Freitagmorgen (22.03.2019) die Bank der Steyler Missionare in Sankt Augustin geräumt worden.

Mitarbeiter hatten einen strengen Geruch wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Die stellte eine sehr hohe Gaskonzentration in dem Gebäude fest.

Auch der Rettungsdienst was bis 11.30 Uhr mit einem Großaufgebot im Einsatz: Neun Angestellte klagten über Übelkeit. Sie mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Laut Feuerwehr ist wahrscheinlich ein Defekt an der Pelletheizung im Keller Ursache für den Gasaustritt. Die Bank bleibt am Freitag geschlossen.

Stand: 22.03.2019, 12:34