Gegen den Trend: Viele Freiwillige bei Feuerwehr in Königswinter

Drei junge Männer von der freiwilligen Feuerwehr Königswinter stehen in Montur nebeneinander.

Gegen den Trend: Viele Freiwillige bei Feuerwehr in Königswinter

Von Lina Einenkel

  • Freiwillige Feuerwehr hat viele Ehrenamtliche
  • Mitglieder gehen in Kindergärten
  • Ehrenamt als Familiensache

Mit 45 Ehrenamtlichen im aktiven Dienst und 16 Mitgliedern in der Jugendfeuerwehr kann sich der Löschzug Uthweiler der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter nicht über fehlendes Engagement beklagen.

Ein Rezept, Ehrenamtliche zu finden, gäbe es nicht, gibt Sascha Brengmann als Mitglied des Löschzugs zu. Wichtig sei es aber, Kinder schon frühzeitig für die Feuerwehr zu gewinnen. Dafür gehen die Mitglieder des Löschzugs Uthweiler in die umliegenden Kindergärten oder laden die Kinder zu sich ein. Dort können diese dann die Technik und Feuerwehrautos kennen lernen.

Voller Terminplan im jungen Alter

Der Nachwuchs hätte oft schon in jungen Jahren einen vollen Terminplan, beschreibt Brengmann, "auch bei Interesse haben die Kinder oft keine Chance, sich noch einen Abendtermin in die Woche zu legen."

Ehrenamt in zweiter Generation

Entscheidend seien aber auch die Familienbande. "Familien sind zum Teil in der Zweiten oder auch schon in der dritten Generation in der Freiwilligen Feuerwehr", so Brengmann und fügt hinzu, gerade die Ortsgemeinschaft und die sozialen Netzwerke in Königswinter seien noch intakt.

Mehr erwachsene Quereinsteiger 

Die meisten Mitglieder der Jugendfeuerwehr kommen über Familie, Freunde oder Bekannte zum Ehrenamt. Auch haben dadurch in den letzten Jahren mehr erwachsene Quereinsteiger zum Löschzug Uthweiler gefunden. "Ich habe in zwanzig Jahren genau zwei Quereinsteiger erlebt und jetzt die glückliche Situation, in den letzten drei Jahren hatten wir fünf oder sechs allein bei uns in der Einheit.", erzählt Sascha Brengmann stolz.

Und die Feuerwehr wächst weiter. Am Mittwoch (31.10.2018) wurde der Grundstein für ein neues Gerätehaus gelegt.

Stand: 02.11.2018, 16:43