Freibad Bergneustadt gut aufgestellt für Sommersaison

Freibad Bergneustadt für Saison gut aufgestellt

Freibad Bergneustadt gut aufgestellt für Sommersaison

  • Freibadverein stellt neue Pläne vor
  • Freiwillige Helfer gesucht
  • Neuer Partner für Schwimmaufsicht und Technik

Knappe Kassen und zu wenige Helfer: Freibäder zu erhalten wird immer schwieriger. Inzwischen werden viele Freibäder von Vereinen betrieben, die größtenteils ehrenamtlich arbeiten, so auch in Bergneustadt. Der Verein, der hier das einzige Freibad im Ort betreibt, hat jetzt seine Pläne für die kommende Sommersaison vorgstellt. Der Betrieb ist damit nach eigenen Angaben sichergestellt.

70 ehrenamtliche Helfer

Der Verein hat einen neuen Vorstand gewählt, der sich über viel Unterstützung freuen kann. Denn 70 ehrenamtliche Helfer werden ab dem Saisonstart im Mai Rasen mähen, Toiletten reinigen und den Kassendienst stemmen. Weitere Freiwillige werden gesucht.

Neuer Partner für Schwimmaufsicht und Technik

Eine große Sorge ist der Verein jetzt los: Die Therme aus Lennestadt kümmert sich in den nächsten fünf Jahren um die Schwimmaufsicht und die Technik. Das ist wichtig, damit der Betrieb überhaupt aufrecht erhalten kann. Außerdem bekommt das Freibad neue Riesen-Sonnenschirme fürs Kinderbecken und den Sitzbereich. Finanziert wurden sie aus Spenden.

Im Sommer 2018 hatte das Freibad mit 32.000 Badegästen einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Die 310 Vereins-Mitglieder hoffen, dass diese Marke in diesem Sommer noch mal geknackt wird.

Stand: 27.03.2019, 10:51