Frau in Leverkusen getötet: Haftbefehl wegen Mordes

Poleiziabsperrband Symbolbild

Frau in Leverkusen getötet: Haftbefehl wegen Mordes

  • Frau in Leverkusen getötet: Haftbefehl gegen 47-Jährigen
  • Hintergrund und Motiv noch unklar
  • Polizei suchte mit Hubschrauber nach dem Täter

Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in Leverkusen-Schlebusch am Freitag (03.07.2020) ist gegen einen 47-jährigen Tatverdächtigen Haftbefehl wegen Mordverdachts erlassen worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Montag (06.07.2020) mit.

Der Mann war nach seiner Flucht am Samstag (04.07.2020) festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt worden.

Über 24 Stunden auf der Flucht

Nach ersten Erkenntnissen soll der Mann die 22-jährige Frau am Freitagnachmittag (03.07.2020) im Hausflur ihres Wohnhauses angegriffen und tödlich verletzt haben. Anschließend flüchtete der Täter. Zur Fahndung war auch ein Hubschrauber im Einsatz.

Die Umstände und das Motiv wurden noch nicht bekannt.

Stand: 06.07.2020, 13:53