Autofahrer krachen in neue Schranke am Kölner Airport

Autofahrer am neuen Parksystem. Flughafen Köln/Bonn

Autofahrer krachen in neue Schranke am Kölner Airport

Eine Schranke soll am Flughafen Köln-Bonn seit Freitag (22.03.2019) für Ordnung beim Parken sorgen. Doch gleich am ersten Tag sind fünf Autofahrer in die Schranke gekracht.

Am Flughafen Köln-Bonn müssen Autofahrer seit Freitag (22.03.2019) bezahlen, wenn sie vor einem der Terminals länger als zehn Minuten halten. Der Flughafen hat vor den Ein- und Ausfahrten Schranken installiert.

Gleich am ersten Tag waren nach Angaben einer Flughafensprecherin fünf Autofahrer wohl derart überrascht gewesen, dass sie in die geschlossenen Schranken durchbrachen. Eigentlich seien die Schranken gut sichtbar, aber offenbar seien sie gewöhnungsbedürftig.

Nun lotsen Sicherheitskräfte mit Warnwesten durch die Schrankenanlage.

Mit den Schranken soll das Wildparken verhindert werden. Sind sie passiert, kann man zehn Minuten gratis vor den Terminals halten. Für längere Stopps gilt ein erhöhter Parktarif.

Ein ähnliches System hatte der Düsseldorfer Flughafen im letzten September eingeführt.

Stand: 22.03.2019, 18:56