Düsseldorfer Flughafen: 20.000 Zigaretten in Koffer

Schmuggel von Zigaretten

Düsseldorfer Flughafen: 20.000 Zigaretten in Koffer

  • Zoll am Flughafen beschlagnahmt 100 Stangen Zigaretten
  • Mann wollte sie nach Deutschland schmuggeln
  • Strafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung

Der Zoll am Flughafen Düsseldorf hat einen Mann mit 100 Stangen mit mehr als 20.000 Zigaretten im Koffer erwischt. Wie der Zoll am Montag (25.02.2019) mitteilte, wollte er sie offenbar aus der Türkei nach Deutschland schmuggeln.

Strafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung

Schon auf dem Röntgenbild hatten die Zollbeamten gesehen, dass der Mann ausschließlich Zigaretten in seinem Koffer hatte. Er muss jetzt mit einem Strafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung rechnen.

Ähnlicher Fall vor einer Woche

Die Zigaretten hat der Zoll behalten, der Mann musste 5.000 Euro als Sicherheit zahlen und durfte dann weiterreisen. Schon vor einer Woche war ein ähnlicher Fall bekannt geworden: Ein Trio hatte versucht, mit knapp 31.000 Zigaretten einzureisen.

Stand: 25.02.2019, 10:32