Flughafen Düsseldorf: Kritik an Quarantäne-Regelung

Fluggäste warten am Düsseldorfer Flughafen vor einem Check-In-Schalter auf ihre Abfertigung.

Flughafen Düsseldorf: Kritik an Quarantäne-Regelung

Bund und Länder prüfen neue Regelungen für Reiserückkehrer. Am Flughafen Düsseldorf wird die Sorge um die Passagierzahlen größer.

Reiserückkehrer aus Risikogebieten sollen demnächst eine Corona-Quarantäne frühestens nach einem Test ab dem fünften Tag nach Rückkehr beenden können. Das wurde beim Treffen der Ministerpräsidenten und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag bekannt. Die Regelung soll möglichst ab dem 1. Oktober gelten.

Kritik vom Düsseldorfer Flughafen

Vom Flughafen Düsseldorf gab es Kritik an einer Änderung der bisherigen Testregelung. Von einem falschen Signal an die Passagiere und einem Rückschlag für die gesamte Luftverkehrsbranche sprach Thomas Schnalke, Vorsitzender der Geschäftsführung des Flughafen Düsseldorf.

Bisher 30.000 Passagiere am DUS getestet

Schnalke sagte weiter: "Von unserem Corona-Testzentrum haben allein seit dem 1. August mehr als 30.000 Passagiere profitiert." Er sehe keine Veranlassung, eine Testpflicht in eine Quarantäne umzuwandeln.

Flughafen-Testzentren für Reiserückkehrer

WDR 5 Westblick - aktuell 27.07.2020 04:39 Min. Verfügbar bis 27.07.2021 WDR 5

Download

Keine kostenlosen Tests für Einreisende aus Nicht-Risikogebieten

Bund und Länder wollen außerdem prüfen, die kostenlosen Corona-Tests für Einreisende aus Nicht-Risikogebieten zum Ende der Sommerferien mit dem 15. September zu beenden.

Stand: 27.08.2020, 15:50