Polizei fahndet nach flüchtigem Unfallfahrer in Sankt Augustin

Der zerstörte Unfallwagen auf der dunklen Autobahn.

Polizei fahndet nach flüchtigem Unfallfahrer in Sankt Augustin

In Sankt Augustin hat die Polizei am frühen Freitagmorgen (22.11.2019) mit einem Großaufgebot nach einem flüchtigen Unfallverursacher gesucht.

Der Unbekannte war laut Polizei unterhalb der Autobahn 560 bei Rot über eine Kreuzung gefahren und frontal mit einem anderen Auto zusammen gestoßen. Dessen Fahrer musste schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der Unfallverursacher war unmittelbar nach der Kollision weggerannt.

Obwohl sechs Streifenwagen, ein Hubschrauber sowie ein Spürhund (Mantrailer) nach dem Flüchtigen gesucht haben, fehlt von ihm noch jede Spur.

Das Auto, mit dem er den Unfall verursacht hat, war gestohlen – ebenso, wie die Nummernschilder.

Weil die Ermittler noch Spuren sichern mussten, war die Unfallstelle noch bis zum Morgen gesperrt.

Stand: 22.11.2019, 09:05

Weitere Themen