Bombenfund in Köln: Kontrollierte Sprengung geplant

Fundort einer Fliegerbombe in Köln- Braunsfeld

Bombenfund in Köln: Kontrollierte Sprengung geplant

  • Fliegerbombe auf Baugrundstück entdeckt
  • Kampfmittelexperten bergen Bombe
  • Kontrollierte Sprengung an sicherem Ort

Im Kölner Stadtteil Braunsfeld haben Bauarbeiter am Freitag (30.11.2018) eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg auf einem privaten Baugrundstück an der Aachener Straße entdeckt. Nach Angaben der Feuerwehr ist der Sprengkörper stark beschädigt.

Es handelt sich laut Stadt Köln um eine amerikanische, sogenannte panzerbrechende Fünf-Zentner-Bombe mit Aufschlagzünder. Die Bombe ist beim damaligen Aufprall verformt und geöffnet worden. Es sei keine Phosphorbombe.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst wird die Bombe nach eigenen Agaben abtransportieren und an einem sicheren Ort kontrolliert sprengen. Die Aachener Straße ist laut Stadt Köln weiterhin frei befahrbar und auch der Betrieb der KVB-Linie 1 laufe ungehindert. Nur während des eigentlichen Abtransportes werde der Verkehr kurz angehalten. Über den genauen Zeitpunkt wird die Stadt Köln nach eigenen Angaben mindestens 30 Minuten vor dem Abtransport informieren.

Stand: 30.11.2018, 16:27