Fleher Brücke und Brandmelder sorgen für Staus auf A46

Wegen der Sanierung der Düsseldorfer Fleher-Brücke müssen Autofahrer auf der A46 mit erheblichen Verkehrseinschränkungen rechnen.

Fleher Brücke und Brandmelder sorgen für Staus auf A46

  • Lange Staus auf der A46 und in Düsseldorf
  • Universitätstunnel gesperrt - Brandmeldeanlage wurde ausgelöst
  • Fleher Brücke ab Freitag vollgesperrt

Wegen der Sperrung der Fleher Brücke in Richtung Neuss haben sich am Donnerstag (15.08.2019) lange Staus auf der A46 und in Düsseldorf gebildet. Vor allem im Berufsverkehr am Morgen und am späten Nachmittag mussten sich Autofahrer in Geduld üben: In der Spitze staute sich der Verkehr laut WDR-Verkehrsstudio auf mehr als zehn Kilometer. Durch den Stau dauerte die Fahrt etwa eine Stunde länger.

Verstärkt wurde der Stau durch eine Vollsperrung des Universitätstunnels, der Teil der A46 ist. Dort wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst - nach Angaben der Polizei vermutlich durch die Abgase der Fahrzeuge die dort im Stau standen. Die Feuerwehr vermutet, dass dieser Fall noch öfter auftreten könnte.

Fahrer mussten Fahrzeuge verlassen

Bei einem Feueralarm wird der Tunnel vollgesperrt, Auto- und Lkw-Fahrer mussten umgehend ihre Fahrzeuge verlassen. Am frühen Nachmittag war bereits der Tunnel Wersten zwischenzeitlich voll gesperrt worden. In beiden Fällen konnte die Vollsperrung erst nach einer Kontrolle der Feuerwehr aufgehoben werden.

Die Fleher Brücke wird ab Ende August saniert. Dafür laufen derzeit die Vorbereitungen. Die A46 wird ab Freitag auch in Richtung Wuppertal voll gesperrt.

Stand: 15.08.2019, 17:47