Feuerwehr Grevenbroich übt Tierrettung

Übung einer Tierretung mithilfe eines Pferdedummys

Feuerwehr Grevenbroich übt Tierrettung

  • Tierrettungstraining mit Experten
  • Es geht vor allem um große Tiere
  • Übung mit Pferdeattrappe

Einsatzkräfte der städtischen Feuerwehr in Grevenbroich absolvierten am Mittwoch (05.09.2018) ein Tierrettungs-Training. Sie sollen vor allem lernen, wie sie große Tiere aus Notlagen befreien können. Nach der Theorie mit Einsatzvideos geht es für die Feuerwehrleute gemeinsam mit Experten an die Praxisübung mit einer lebensgroßen Pferdeattrappe namens "Sam".

Richtiger Gurt-Einsatz wird geübt

Zum einen wird der richtige Umgang mit einem Fluchttier in Notlage geübt. Vor allem geht es aber darum, wie das Tier in verschiedenen Szenarien richtig gesichert und bewegt werden kann. So geht es beispielsweise darum, wo Gurte wie angelegt werden müssen, damit das Tier durch den Einsatz nicht verletzt wird und es sich ohne Stress und Schmerzen transportieren lässt.

Stand: 05.09.2018, 08:08

Weitere Themen