Kleve: Feuerwehr rettet Pferde aus Morast

Kleve: Feuerwehr rettet Pferde aus Morast

Von Lisa Mathofer

Mit einer außergewöhnlichen Rettungsaktion konnte die Feuerwehr am Mittwoch (29.08.2018) in Kleve zwei im Morast eingesunkene Pferde befreien.

Bis zum Hals steckten die beiden Pferde am Mittwochmittag (29.08.2018) in dem schlammigen Sumpf auf einem Feld in Kleve, konnten sich selbst nicht mehr befreien. Der Besitzer alarmierte die Feuerwehr und einen Tierarzt. Der Boden war an der Stelle allerdings so unstabil, dass auch die Feuerwehrleute zunächst nur mit einem Schlauchboot an die Tiere herankamen.

Feuerwehr leiht sich Bagger für Rettung

Ein benachbarter Baubetrieb stellte seine Bagger zur Verfügung. Damit gelang es der Feuerwehr nach dreieinhalb Stunden, die zwei Pferde aus dem Morast zu ziehen.

Stand: 30.08.2018, 10:31

Weitere Themen