Brand behinderte Bahnstrecke Köln-Siegen

Die Feuerwehr löscht einen Teil der Ladung eines Zugs.

Brand behinderte Bahnstrecke Köln-Siegen

Wegen eines Brandes in einem Güterzug kam es auf der Bahnstrecke zwischen Köln und Siegen am Dienstag (17.04.2018) zu Zugausfällen und erheblichen Behinderungen.

In einem Waggon des Zuges hatte sich bei Windeck ein Teil der Ladung entzündet. Der Lokführer stoppte seinen Zug im Bahnhof Herchen - dort löschte die Feuerwehr die Flammen.

Strecke wieder freigegeben

Zwei Stunden lang war die Strecke komplett gesperrt, mittlerweile ist sie wieder freigegeben. Betroffen war unter anderem die S12 nach Köln-Ehrenfeld.

Züge die aus Hennef kamen, hielten in Eitorf, dannach war die Strecke unterbrochen. Züge die aus Siegen kamen, hielten in Au.

Stand: 17.04.2018, 14:43

Weitere Themen