Feier für NRW-Polizisten im Auslandseinsatz in Bonn

NRW-Innenminister Reul hält eine Dankesrede vor den anwesenden Polizisten im Haus der Geschichte.

Feier für NRW-Polizisten im Auslandseinsatz in Bonn

Von Dietrich Sondermann

  • Einsätze in vielen Krisengebieten der Welt
  • Mehr als 1.300 Polizisten freiwillig gemeldet
  • Besonderer Dank an Polizeichefs

Im Bonner Haus der Geschichte hat NRW-Innenminister Herbert Reul am Mittwoch (02.10.2019) den Polizistinnen und Polizisten des Landes gedankt, die in den vergangenen 25 Jahren im Ausland gearbeitet haben.

Seit 1994 schickt das Land Nordrhein-Westfalen Beamte in viele Teile der Welt. Sie beteiligen sich an Einsätzen verschiedener internationaler Organisationen wie den Vereinten Nationen, der Europäischen Union oder der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE).

Einsätze im Kosovo, in Kabul oder Mali

Reul nannte die Polizistinnen und Polizisten "vorbildliche Botschafter unseres Landes". Mehr als 1.300 von ihnen haben sich in den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten für Missionen zum Beispiel im Kosovo, in Kabul oder Mali freiwillig gemeldet.

Die Polizisten aus NRW unterstützen die dortigen Polizeikräfte und bilden auch aus. So tragen sie dazu bei, die Sicherheit in Krisengebieten zu verbessern. Das würde dazu führen, so Reul, dass Fluchtgründe abgebaut werden.

Aber auch bei der Bewältigung und der Regulierung der schon existierenden Flüchtlingsströme, zum Beispiel auf den griechischen Inseln, sind Beamte aus NRW im Einsatz. Hier helfen sie den Behörden bei der Erfassung der Geflüchteten und arbeiten mit, diese auf alle EU-Mitgliedsländer zu verteilen.

Besonderer Dank gelte Polizeichefs

Ausdrücklich dankte Herbert Reul auch den Polizeichefs im Land. Sie ermöglichten es einzelnen Beamten immer wieder, ins Ausland zu gehen, obwohl die Personalsituation in allen Dienststellen in NRW mehr als angespannt sei. Was die Polizistinnen und Polizisten im Ausland lernten, sei für ihre weitere Arbeit im Land von unschätzbarem Wert.

NRW Polizisten im Auslandseinsatz

WDR 5 Westblick - Interview 30.04.2019 04:57 Min. Verfügbar bis 29.04.2020 WDR 5 Von WDR 5 Westblick

Download

Stand: 02.10.2019, 14:31