Rheinberg: Mehrere Flüchtigkeitsfehler in Bronze-Gedenktafel

Rheinberg: Mehrere Flüchtigkeitsfehler in Bronze-Gedenktafel 02:41 Min. Verfügbar bis 25.03.2020

Rheinberg: Mehrere Flüchtigkeitsfehler in Bronze-Gedenktafel

  • Mehrere Rechtschreibfehler in Gedenktafel
  • Bronze-Statue kostete 32.000 Euro
  • Rheinberger: "Ich empfinde das als Katastrophe"

Erst am Sonntag (17.03.2019) wurde sie enthüllt, die Statue für den berühmtesten Sohn der Stadt Rheinberg, Amplonius Rating de Berka.

Der Arzt, Universitätsgelehrte und Büchersammler wurde Mitte des 14. Jahrhunderts in Rheinberg geboren und hat nun im Herzen der Stadt sein eigenes Denkmal bekommen. 32.000 Euro haben verschiedene Sponsoren dem Heimatverein dafür zur Verfügung gestellt.

In Bronze gegossene Flüchtigkeitsfehler

Auf einer bronzenen Tafel am Fuß der Statue sind Leben und Wirken des Gelehrten in wenigen Sätzen zusammengefasst. Das Problem: In dem kurzen Text finden sich gleich mehrere Fehler, die sich, einmal in Bronze gegossen, so leicht nicht werden korrigieren lassen.

"Das ist eine Katastrophe"

Die Bibliotheka Amploniana gelte noch heute als "weltweite größte", heißt es etwa an einer Stelle. Weiter unten im Text steht: "Unzählige Rheinberger Jungen bot Amplonius die Möglichkeit, die Lateinschule zu besuchen". Verwirrend auch: Das Kollegium Amplonianum heißt an anderer Stelle "Kollegium Amplonium".

Wolfgang Faets ärgert sich über die Fehler in der Gedenktafel

Wolfgang Faets

"Ich empfinde das als Katastrophe", sagt Wolfgang Faets, pensionierter Grundschullehrer aus Rheinberg. Er hat die Fehler am Montag beim Besuch des Denkmals entdeckt. Einschmelzen wäre für ihn die einzige Lösung.

"Fehler sind halt menschlich"

Edeltraud Hackstein vor der Amplonius-Statue

Edeltraud Hackstein

Edeltraud Hackstein, Vorsitzende des Rheinberger Heimatvereins, war federführend an der Umsetzung beteiligt. "Fehler sind halt menschlich", sagt sie. Man werde jetzt mit der Stadt Rheinberg und dem Heimatverein besprechen, ob die Tafel noch geändert werde.

Stand: 22.03.2019, 20:06