Ständchen für Fans: Lokführer tröstet traurige Kölner

Zugführer trompetet die Hymne für traurige FC-Fans WDR aktuell 30.09.2019 00:14 Min. Verfügbar bis 30.09.2020 WDR

Ständchen für Fans: Lokführer tröstet traurige Kölner

  • Mitgefühl mit frustrierten Fans
  • Lokführer packt Trompete aus
  • Vereinshymne angestimmt

Nach der krachenden 0:4-Heimniederlage am Sonntagabend (29.09.2019) gegen Hertha BSC gab es für traurige Fans des 1. FC Köln unerwarteten Trost. Auf ihrer Heimfahrt zeigte ein Lokführer der Deutschen Bahn Mitgefühl.

Ständchen für Verlierer

Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" am Montag berichtete, stieg der Fahrer der S-Bahn-Linie 19 an der Haltestelle Köln-Weiden-West aus seinem Führerhaus. Dann stimmte er für die Fans auf der Trompete die FC-Hymne an.

Danach stieg die Laune unter den Wartenden sichtlich. Schließlich vertritt die Kölner Vereinshymne eine optimistische Grundhaltung, die FC-Fans zurzeit gut gebrauchen können: "Ov vür ov zoröck - neues Spell heiß neues Jlöck/ E Jeföhl dat verbingk - FC Kölle."

Stand: 30.09.2019, 19:59

Weitere Themen