Sirenen-Fehlalarm in Neuss

Warntag in NRW WDR aktuell 06.09.2018 01:10 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR

Sirenen-Fehlalarm in Neuss

  • Sirenen schrecken Anwohner in Neuss auf
  • Katastrophenalarm war eine halbe Stunde zu hören
  • Kritik an später Entwarnung über Warnapp NINA

In Neuss sind die Menschen am Sonntagabend ab 20:45 Uhr von Sirenenalarm aufgeschreckt worden. Die Polizei gab allerdings Entwarnung - aus Sicht von Einwohnern zu spät. Bürger äußerten auf Twitter, dass eine entsprechende Nachricht über die Warnapp NINA erst verzögert verschickt worden sei.

Die Sirenen waren in der gesamten Innenstadt für rund eine halbe Stunde zu hören. Es war der Ton, der die Bevölkerung im Ernstfall über eine Katastrophe informieren soll.

Feuerwehr schaltet Sirenen ab

Etliche Einwohner hatten sich verängstigt bei den Behörden gemeldet. "Ich hab Gänsehaut gekriegt, weil mich das an meine Kindheit erinnert hat. Und dann hab ich gedacht: Probealarm kann es ja nicht sein", berichtet eine Neusser Anwohnerin. Die Sirene müsste eigentlich von der Kreisleitstelle ausgelöst werden. Dies sei jedoch nicht der Fall gewesen, so die Polizei.

Ein Neusser Feuerwehrsprecher sagte auf WDR-Anfrage: Man gehe zwar von einer technischen Panne aus, die genaue Ursache sei aber noch unklar. Die Sirenen, die den Fehlalarm auslösten, hat die Feuerwehr abgeschaltet.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 17.11.2019, 22:34