Bonner Landgericht verurteilt "Falsche Polizisten"

Fake Polizisten erwischt

Bonner Landgericht verurteilt "Falsche Polizisten"

Das Landgericht hat am Freitag (16.11.2018) zwei Männer wegen bandenmäßigen Betruges zu Gefängnisstrafen zwischen drei und vier Jahren verurteilt. Ein dritter Angeklagter erhielt als Mittäter eine Geldstrafe.

Im Prozess hatten sie gestanden - bundesweit und in mehreren Fällen - von älteren Menschen hohe Geldsummen ergaunert zu haben. Dies taten sie mit einer weit verbreiteten Betrugsmasche.

Betrüger gaben sich als Polizisten aus

Die Angeklagten hatten ihre Opfer angerufen, sich am Telefon als Polizisten ausgegeben und angeboten, vor einem vermeintlichen Einbruch Geld und Wertsachen in Sicherheit zu bringen. Als sie mit der Masche eine Seniorin aus Alfter bei Bonn um 100.000 Euro und Schmuck bringen wollten, klickten bei der fingierten Geldübergabe die Handschellen. Die Frau hatte den Plan der Betrüger durchschaut und die echte Polizei gerufen.

Stand: 16.11.2018, 16:35