Corona-Abzocke: Falsche Ordnungsamtsmitarbeiter in Leverkusen

An der Weste eines Ordnungsamt-Mitarbeiters hängt ein Mundschutz.

Corona-Abzocke: Falsche Ordnungsamtsmitarbeiter in Leverkusen

Zwei Männer haben sich am Samstag in Leverkusen-Hitdorf als Mitarbeiter des Ordnungsamtes ausgegeben und auf der Straße Bußgelder gefordert. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Laut Polizei haben die bislang Unbekannten am Wochenende von Passanten ohne Mund-Nasen-Schutz eine Geldstrafe von 50 Euro verlangt.

Vermeintliche Opfer blieben stutzig

Einer Frau kamen die beiden Betrüger merkwürdig vor, sie rief die Polizei. Daraufhin flüchteten die beiden Männer. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Die Stadt Leverkusen und die Polizei Köln weisen darauf hin, dass Mitarbeiter des Ordnungsamtes nie Geld direkt vor Ort verlangen, sondern immer ein Verfahren einleiten. Zudem tragen sie bei der Ausübung ihres Dienstes in der Regel Ordnungsamtsbekleidung und können sich immer mit einem Dienstausweis ausweisen.

Stand: 26.10.2020, 10:24