Bürgerbegehren für bessere Radwege in Aachen geplant

Bürgerbegehren für bessere Radwege in Aachen geplant

  • Neue Initiative plant Bürgerbegehren
  • Forderungen sollen endlich umgesetzt werden
  • Radverkehr soll verbessert werden

Eine neue Initiative plant ein Bürgerbegehren für besseren Radverkehr in Aachen. Damit will sie den Druck auf die Stadt erhöhen, den Radverkehr attraktiv und sicher für alle Altersgruppen zu machen. Zu den Forderungen der Bürgerinitiative zählen ein engmaschiges Fahrradnetz, der Ausbau breiter und baulich getrennter Radwege an Hauptverkehrsstraßen, sichere Kreuzungen und mehr Fahrradstellplätze. Die Initiative will eine echte Verkehrswende - dazu gehört für sie auch, den Straßenraum neu aufzuteilen.

8000 Unterschriften sind nötig

Im Frühjahr will die Initiative anfangen, Unterschriften für ihr Bürgerbegehren zu sammeln. Mindestens 8.000 sind nötig. Der Aachener Stadtrat kann dem Bürgerbegehren zustimmen und die Ziele übernehmen. Lehnt er ab, käme es zu einem Bürgerentscheid.

Stand: 05.02.2019, 10:36